Wirkung

Viele Ärzte und Heilpraktiker befürworten diese Anwendung, auch als Ergänzung zur Schulmedizin.

In immer mehr Kurkliniken wird die Inhalation in der Salzgrotte bereits als verordnete Anwendung, mehrmals die Woche, angeboten.

Im Winter kuschlig warm – im Sommer angenehm kühl!

  • Eisen: für den Sauerstofftransport, trägt zur Bildung von roten Blutkörperchen bei.
  • Jod: steuert die Funktion der Schilddrüse
  • Brom: ist gut für das Nervensystem, senkt den Blutdruck
  • Kalium: wirt entwässernt, unterstützt die Nierentätigkeit, Stimmungshebend
  • Selen: schützt als Antioxidanz vor den „freien Radikalen“ – verlangsamt die Hautalterung
  • Zink: fördert die Aktivität der natürlichen Killerzellen und wirkt als Immunstabilisatior
  • Kupfer: trägt zum Wachstum und zur Knochenbildung bei
  • Phosphor: gewährt konstanten ph-Wert des Blutes (Säure-Basen-Haushalt)
  • Kalzium: Knochenaufbau, reguliert den Stoffwechsel, Immunsystemstärkend